Honigfahrrad.de

Seit 2015 betreibe ich eine kleine, ökologisch ausgerichtete Hobbyimkerei im Norden von Osnabrück und setze damit die Familientradition in der dritten Generation fort. Einige Völker stehen bei mir im Garten inmitten einer Siedlung nahe am Landschaftsschutzgebiet. Die anderen Völker stehen in einem 8000 qm-großen Bauerngarten mitten in einem Wald, umgeben von Obstbäumen, Beerensträuchern, Blühwiesen und Linden, so dass sie ausreichend Pollen, Nektar und Honigtau finden und für die Bestäubung sorgen.

Es ist mir wichtig einen reinen, rückstandsfreien Honig zu ernten. So setze ich bei der Varroamilbenbekämpfung neben dem Ausschneiden der Drohnenwaben auf natürliche Mittel wie Ameisen- und Oxalsäure. Außerdem verwende ich von nun an Waben aus dem eigenen Wachskreislauf.

Obwohl ich mit meinen Bienenvölkern nicht auf Wanderschaft gehe, unterscheidet sich der Honig in jedem Jahr.
Grundsätzlich weist jeder Saisonhonig typische Charaktereigenschaften auf.

Frühtrachthonig
Der meist Ende Mai geerntete Honig ist recht mild. Die Bienen haben für diesen Honig Obstbäume, Löwenzahn und Raps angeflogen. Er weist dadurch eine sehr cremige Struktur auf, die ihn sehr streichfähig macht. Die Farbe ist meist heller als bei den beiden anderen Honigen, die später geschleudert werden.

Sommerhonig
Der Sommerhonig wird bei mir im Juni geschleudert und die Bienen sammeln zu dieser Zeit vor allem bei den Sommerblumen und Beerensträuchern sowie Linde und auch Honigtau. Der Honig ist etwas intensiver und kräftiger im Geschmack.

Spättracht
Dieser Honig enthält neben den Wiesenblumen besonders hohen Anteil von Linden- und Akazienblüten. Er schmeckt ebenfalls intensiver und eignet sich besonders im Herbst und Winter für eine schöne Tasse Tee.

           

Ein Teil der Völker steht in der Nähe des Piesbergs, einem unterirdischen Vulkan, der vor etwa 70 Millionen Jahren für die jetzige Formation des Berges sorgte. Er schenkt meinem Honig aus der Friedensstadt Osnabrück seinen besonderen Namen.

Der Honig wird standortgetrennt geschleudert, da er oft sehr unterschiedlich im Geschmack und Aussehen ist. Er wird kalt geschleudert und cremig gerührt. Im Sommer kann Honig auch flüssig direkt nach dem Schleudern bestellt werden. Abgefüllt wird er in Twist-off-Gläser, die ich gerne zurücknehme.

500 g Frühtracht mit Obstblüte u./o. Raps5,50 €
250 g Frühtracht mit Obstblüte u./o. Raps3,00 €
500 g Sommerhonig5,50 €
250 g Sommerhonig3,00 €
500 g Spättracht mit Linde5,50 €
250 g Spättracht mit Linde3,00 €
 

Preise inklusive Lieferung in Osnabrück.

Bestellungen, Anfragen nach Lieferterminen oder auch Fragen zu Produkten stellen Sie am besten über das nachfolgende Formular. Wir werden uns in jedem Fall bei Ihnen zurückmelden.
Natürlich können Sie uns auch anrufen oder sich persönlich bei uns melden.

 
Name: *
eMail: *
Telefon:
Straße:
Wohnort:
 
Ich bitte:   um eine Honiglieferung zum nächsten Termin
  um eine Vorbestellung
  um Informationen über ein Honig-Abonnement
  um Rückmeldung
 
Nachricht: *  
 
Mit dem * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt sein
 
 
 

Entsprechend der Idee des Honigfahrrads liefere ich Ihnen gern zu den angegebenen Lieferzeiten oder nach Vereinbarung den Honig „frei Haus“ im Stadtgebiet von Osnabrück sowie im Nordkreis (Lechtingen, Wallenhorst, Rulle, Wersen und Halen). Weitere Orte nach Absprache.

Sie können den Honig auch jederzeit und nach Absprache an der Haustür erwerben:

Barbara Stahl
Holunderbusch 10
49090 Osnabrück/Pye